Abschlussveranstaltung CORES

"Integration kombinierter, erneuerbarer Energiesysteme in die Industrie"

Bild CORES
  Quelle: AdobeStock

Datum: Donnerstag, 17. November 2022
Uhrzeit: 10:00 – 14:00 Uhr
Ort: Wirtschaftskammer Österreich | Wiedner Hauptstraße 63 | 1045 Wien (Saal 1)

 

Erneuerbare und sichere Energieversorgung ist für die Industrie von hoher Wichtigkeit, welche, nicht zuletzt durch die internationalen Klimaziele, nur durch die optimale Nutzung aller verfügbarer Ressourcen erreicht werden kann. Erneuerbare elektrische Energie kann selbst in Österreich aufgrund fehlender natürlicher Ressourcen nur einen Teil des Energiebedarfs (Strom, Wärme) abdecken. Daher sollen zur Deckung des industriellen Prozesswärmebedarfs im niedrigen und mittleren Temperaturbereich (<400 °C) exergetisch sinnvolle Technologien zur Anwendung kommen: Abwärmenutzung (AW), solare Prozesswärme (ST) und Wärmepumpen (WP) jeweils kombiniert mit Speichern, sowie Photovoltaik (PV) und PVT-Kollektoren.
 
                                      Grafik CORES
Da jede Technologie für sich nur einen begrenzten Beitrag liefern kann, hat sich das Projektteam von CORES, gemeinsam in einem D-A-CH Verband mit Experten aus Deutschland und der Schweiz, in den letzten Jahren mit der Identifikation, Bewertung und Auslegung (Design und Betrieb) einer technisch, exergetisch und ökonomisch optimierten Kombinationen erneuerbarer Technologien (ausgewählt aus AW-ST-WP-Speicher-PV-PVT) zur Abdeckung des industriellen Prozesswärmebedarfs beschäftigt.  

Die Abschlussveranstaltung dient der Präsentation und Diskussion der konkreten Projektergebnisse:
• Globale Key Performance Indikatoren zur Bewertung des Gesamtsystem
• eine Systemsimulation inklusive Optimierung;
• Regelungskonzepte für den Betrieb der Technologiekombinationen in 3 realen Industriestudien
• ein Potentialtool.  

Ein detailliertes Programm folgt!

Die Teilnahme ist kostenlos.
Um Anmeldung bis 31.Oktober 2022 per Email wird gebeten (begrenzte Teilnehmerzahl). 
Anmeldung (Vor- und Nachname, Firma; Adresse): This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.


Auf Ihre Teilnahme freut sich das Projektteam CORES:

Agrana  


LBGROUP 


Woerle 


Automation


StadtLABOR 


AIT Logo


TUWien 

aee intec 79x100 
 Für nähere Informationen zum Projekt sowie Kontaktaufnahme zum Projektteam klicken sie hier

 Das Projekt CORES wird durch den Klima- und Energiefonds (Abwicklung Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG) im Rahmen der 5.Ausschreibung des Energieforschungsprogrammes gefördert.
klimafonds 2D CMYK   FFG Logo DE RGB 1000px
Unterstützt durch die Wirtschaftskammer Österreich:
WKO